Der dentale Biofilm, auch Plaque genannt, ist eine Bakterienschicht, die sich auf den Zähnen, dem Zahnfleisch, der Zunge und anderen Stellen im Mund ablagert. Man kann diese Bakterienschicht nicht sehen oder fühlen, aber sie breitet sich schnell aus und überzieht unsere Zähne. Der Biofilm besteht aus vielen verschiedenen Bakterientypen, die in einem Netz aus Speichel und Nahrung zusammenkleben. Er wächst zwischen den Zähnen und unter dem Zahnfleisch und gedeiht in der warmen, feuchten Umgebung. Wenn der Biofilm heranreift, kann er Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch schädigen.

Stadien der Zahnfleischerkrankung aufgrund von Biofilm

Gingivitis

Red, swollen, bleeding gums from poor cleaning. The biofilm irritates your gums but it's reversible with proper care.

Gingivitis

Zu den Symptomen gehört gerötetes, geschwollenes, blutendes Zahnfleisch verursacht durch schlechte Zahnpflege. Der Biofilm reizt das Zahnfleisch, ist aber bei richtiger Pflege noch komplett heilbar.

Parodontitis

Wenn sich die Gingivitis verschlimmert, breitet sich der Biofilm unter Ihrem Zahnfleisch aus und setzt Giftstoffe frei. Dies führt zu schmerzhaften Schwellungen, Entzündungen und Infektionen. Es kann dazu führen, dass sich die Zähne lockern und der Knochen beschädigt wird.

Fortgeschrittene Parodontitis

Sich verschlimmernde Symptome wie Zahnfleischrückgang, sehr lockere Zähne, kontinuierlicher Knochenverlust. Eine radikale Behandlung ist erforderlich, um die Zähne zu retten.

Advanced Periodontitis

Worsening symptoms like receding gums, very loose teeth, continuous bone loss. Aggressive treatment is needed to save teeth.

Wie entsteht ein Biofilm?

Wir alle haben gute und schlechte Bakterien in unserem Mund. Die schlechten Bakterien vermehren sich schnell und schließen sich zu klebrigen Gruppen zusammen, die Biofilm genannt werden. Mit der Zeit beginnt dieser Biofilm zu reifen und enthält viele verschiedene Bakterien, die sich von Speichel und Nahrungspartikeln ernähren. Die Biofilmschicht haftet fest an den Oberflächen von Zähnen, Zahnfleisch, Füllungen und vielem mehr. Wenn der Biofilm zu lange auf den Zähnen verbleibt, kann er wachsen und Karies, Zahnfleischentzündungen und schlechten Atem verursachen.

Die Auswirkungen des Biofilms auf Ihre allgemeine Gesundheit

Zahnbiofilm beginnt im Mund und wirkt sich, wenn er nicht kontrolliert wird, auf den gesamten Körper aus. Ihr Mund ist ein Tor zu Ihrem Körper, der zahnmedizinische Biofilm in Ihrem Mund gelangt über das Blut in andere Teile Ihres Körpers. Wenn Ihr Zahnfleisch nicht gesund ist, entzündet es sich und schwillt an. Diese Entzündung kann gesunde Zellen schädigen und zu Problemen mit Herz, Lunge und Organen führen. Es ist inzwischen gut erforscht, dass die Auswirkungen von Zahnfleischentzündungen mit Krebserkrankungen, Herzkrankheiten, Diabetes, Alzheimer und Komplikationen in der Schwangerschaft in Verbindung gebracht werden. Die Gesundheit deines Mundes ist wichtig für dein allgemeines Wohlbefinden.

Was ist eine gesunde oralen Mikroflora?

Die orale Mikroflora bezieht sich auf die Gemeinschaft der Mikroorganismen, die in deinem Mund leben. Diese Bakterien sind Teil Ihres normalen oralen Mikrobioms. So wie unser Darm eine ausgewogene Flora braucht, ist auch unser Mund auf eine ausgewogene Mikroflora angewiesen. Nützliche Mundbakterien helfen, den pH-Wert zu regulieren, schädliche Keime zu reduzieren und Entzündungen zu verringern.Indem sie synergetisch zusammenarbeiten, halten sie Ihren Mund und Ihren Körper gesund. Ein Ungleichgewicht in Ihrer oralen Mikroflora kann sich negativ auf Ihre Gesundheit auswirken. Zu den Faktoren, die das orale Mikrobiom stören, gehören Rauchen, Stress, falsche Ernährung und die übermäßige Verwendung aggressiver Mundpflegeprodukte. Der Schlüssel dazu ist die Unterstützung der mikrobiellen Harmonie durch tägliche Zahnhygiene und die Einschränkung von zuckerhaltigen, säurehaltigen und raffinierten Lebensmitteln. So können die natürlichen Bakterien in Deinem Mund in einer vielfältigen und widerstandsfähigen Mikrobengemeinschaft gedeihen.

Brushing your teeth thoroughly twice a day

Flossing once daily to clean between teeth

Getting professional cleanings to remove mature biofilm

Avoiding smoking

How can I best manage biofilm?

Eating a balanced, healthy diet

With diligent daily dental care and regular professional cleanings

Managing stress

Exercising regularly

How can I best manage biofilm?

Brushing your teeth thoroughly twice a day

Flossing once daily to clean between teeth

Getting professional cleanings to remove mature biofilm

Avoiding
smoking

Eating a balanced,
healthy diet

With diligent daily dental care and regular professional cleanings

Managing
stress

Exercising
regularly

By clicking “Accept All Cookies”, you agree to the storing of cookies on your device to enhance site navigation, analyze site usage, and assist in our marketing efforts. View our Privacy Policy for more information.